• Kontakt
  • Services
  • Filialfinder

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Datenschutzrechtlicher Hinweis

Informationen zur Nutzung Ihrer Daten erhalten Sie auf www.olb.de/dsgvo und in jeder OLB-Filiale. Auf Wunsch schicken wir Ihnen die Informationen auch gern per Post zu.


Hinweis zu Ihrem Rückrufwunsch

Aufgrund von erhöhtem Anfrage-Aufkommen können wir einen Rückruf zum angegebenen Termin nicht immer garantieren. Danke für Ihr Verständnis.


Es ist ein Fehler beim Absenden des Formulars aufgetreten.

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Datenschutzrechtlicher Hinweis

Informationen zur Nutzung Ihrer Daten erhalten Sie auf www.olb.de/dsgvo und in jeder OLB-Filiale. Auf Wunsch schicken wir Ihnen die Informationen auch gern per Post zu.


Hinweis zu Ihrem Rückrufwunsch

Aufgrund von erhöhtem Anfrage-Aufkommen können wir einen Rückruf zum angegebenen Termin nicht immer garantieren. Danke für Ihr Verständnis.


Es ist ein Fehler beim Absenden des Formulars aufgetreten.

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Datenschutzrechtlicher Hinweis

Informationen zur Nutzung Ihrer Daten erhalten Sie auf www.olb.de/dsgvo und in jeder OLB-Filiale. Auf Wunsch schicken wir Ihnen die Informationen auch gern per Post zu.

Es ist ein Fehler beim Absenden des Formulars aufgetreten.

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Datenschutzrechtlicher Hinweis

Informationen zur Nutzung Ihrer Daten erhalten Sie auf www.olb.de/dsgvo und in jeder OLB-Filiale. Auf Wunsch schicken wir Ihnen die Informationen auch gern per Post zu.

Es ist ein Fehler beim Absenden des Formulars aufgetreten.

Hotline

Gerne helfen wir Ihnen weiter.

0800 - 221 0 300 Montag bis Freitag von 7.00 bis 22.00 Uhr

Wichtige Rufnummern

Sperrservice für Girocard / Sparcard / Kundenkarte

0,14 EUR pro Minute aus dem deutschen Festnetz und höchstens 0,42 EUR pro Minute aus dem Mobilfunknetz 

Sperrservice für MasterCard / VISA Card

Service zum Onlinebanking mit PIN/TAN- / photoTAN-Verfahren

Service zum Onlinebanking mit elektronischer Unterschrift (HBCI)

Karte wird geladen...

Beim Laden der Kartendaten ist ein Fehler aufgetreten, bitte Versuchen Sie es später erneut.

OLB–Trendfocus 

08. Juli 2020

Start ins zweite Halbjahr – der Wiederaufbau soll die EU aus der Corona-Krise führen 

Die vergangenen sechs Monate haben die Nerven vieler Kapitalmarktakteure  auf die Probe gestellt. Kurz nach den Neujahrsfeiern rückte das Corona-Virus in den Fokus der Börsianer. Dachte man zuerst, die Ausbreitung des Virus würde sich auf China beschränken, kam das böse Erwachen Anfang März auch in Europa. Ausgehend von Norditalien verbreitete sich das Virus in rasender Geschwindigkeit über den europäischen Kontinent und erschütterte auch die globalen Finanzmärkte. Der DAX zum Beispiel verlor in der Zeit von Mitte Februar bis Mitte März 2020 sage und schreibe knapp über 5.100 Punkte, ein Minus von rund 38 Prozent. Darauf folgte eine kräftige Gegenbewegung, die einen Großteil der zuvor entstandenen Kursverluste wieder ausglich. 

Worauf dürfen wir uns in den kommenden sechs Monaten also einstellen?

Aufbau für die Wirtschaft

Neben vielen Unwägbarkeiten scheint eines  sicher: Die Politik ist fest entschlossen, die ökonomische Lage zu stabilisieren und den Wiederaufbau der Wirtschaft anzugehen. Hierzu haben die Regierungen umfangreiche Konjunkturhilfen beschlossen, welche es nun umzusetzen gilt. Gerade in Europa will man diesen Wiederaufbau als Startschuss verstanden wissen, um verloren gegangene Marktanteile wieder zurückzugewinnen. So preist der französische Staatspräsident Emmanuel Macron zum Beispiel schon „ein Europa der Gesundheit“. 

Wettlauf bei der Entwicklung eines Impfstoffes

Was steckt dahinter? Europa soll bei der Entwicklung eines Impfstoffes gegen das Corona-Virus eine Vorreiterrolle einnehmen und vor der US-amerikanischen Konkurrenz lieferfähig sein. Auch will man die Produktion bestimmter Medikamente aus Asien zurückgewinnen. Ein großer französischer Pharma-Konzern gab bereits bekannt, 600 Mio. Euro in ein Produktions- und Forschungszentrum für Impfstoffe zu investieren. Gleichzeitig haben mehrere EU-Länder schon verbindliche Angebote für die Abnahme von rund 300 Mio. Impfdosen ausgesprochen, so dass die Pharma-Konzerne nicht ins Blaue produzieren. Die Strategie könnte aufgehen, bedarf doch die Entwicklung von Pharmapräparaten akademische Forschungsarbeit, höchste Hygiene- und Produktionsstandards sowie ausgedehnte Testphasen. In vielen Bereichen ist Europa noch führend, diesen Vorsprung will man nun ausbauen.

Investition in die Zukunft

Aber auch in anderen Bereichen soll der Wiederaufbau in eine bessere Zukunft führen. So forciert die europäische Politik den Einstieg in die stärkere Nutzung von Wasserstoff als künftigen Energieträger. Besonders die Deutschen wollen in dieser Schlüsseltechnologie vorne mitspielen, bietet die Technologie doch die Chance auf einen nachhaltigen Rohstoff, welcher sehr vielseitig einsetzbar ist. Nicht noch einmal will man riskieren, dass die deutsche Wirtschaft bei einem neuartigen Energieträger derart ins Hintertreffen gerät wie z.B. bei der Elektromobilität. Wasserstoff schafft hier die Basis für einen sauberen Gegenvorschlag. Die EU-Kommission sieht für den Wasserstoffmarkt bis 2030 eine Wertschöpfung von 140 Mrd. Euro, 70 mal so viel wie heute. Man will zum Weltmarktführer für Wasserstofftechnik werden und Asien den Spitzenplatz streitig machen. 

Allein Deutschland steckt in das Wasserstoffprogramm 9 Mrd. Euro und erreicht damit einen pro Kopf-Wert von 108,00 Euro, in China seien es 4,00 Euro, in Japan 3,00 Euro und in den USA 0,75 Euro pro Kopf. 

Die Fundamente für das zweite Halbjahr 2020 sind damit gesetzt, nun müssen die Ankündigungen und Gesetzesvorhaben in reale Investitionen umgesetzt werden. Das Tempo sollte dabei aber deutlich erhöht werden, wenn Europa seine Chance auf den angestrebten Wiederaufbau nutzen und seine globale Stellung festigen will.

Wichtige Hinweise

Marketingmitteilung

Diese Publikation ist eine Marketingmitteilung der Oldenburgische Landesbank AG im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes.

 

Kein Angebot, keine Beratung

Diese Information enthält kein Angebot zum Erwerb oder zur Zeichnung der darin genannten Wertpapiere oder zum Erwerb der darin genannten Wertpapierdienstleistung und auch keine Einladung zu einem solchen Angebot. Die geäußerten Meinungen geben unsere aktuelle Einschätzung wieder, die sich auch ohne vorherige Bekanntmachung ändern kann. Diese Information kann eine auf die individuellen Verhältnisse des Anlegers und seine Anlageziele abgestellte Beratung nicht ersetzen.

Adressat

Die hier wiedergegebenen Informationen und Wertungen („Information“) sind ausschließlich für Kunden, die Ihren Sitz in der Bundesrepublik Deutschland haben, bestimmt. Insbesondere ist diese Information nicht für Kunden und andere Personen mit Sitz oder Wohnsitz in Großbritannien, den USA, in Kanada oder Asien bestimmt und darf nicht an diese Personen weitergegeben werden oder in diese Länder eingeführt oder dort verbreitet werden. Dieses Dokument einschließlich der darin wiedergegebenen Informationen dürfen im Ausland nur in Einklang mit den dort geltenden Rechtsvorschriften verwendet werden. Personen, die in den Besitz dieser Information gelangen, haben sich über die dort geltenden Rechtsvorschriften zu informieren und diese zu befolgen.

Keine Gewährleistung

Die Informationen wurden sorgfältig recherchiert und beruhen auf Quellen, die die Oldenburgische Landesbank AG als zuverlässig ansieht. Die Informationen sind aber möglicherweise bei Zugang nicht mehr aktuell und können überholt sein. Auch kann nicht sichergestellt werden, dass die Informationen richtig und vollständig sind. Die Oldenburgische Landesbank AG übernimmt für den Inhalt der Information deshalb keine Haftung.

Wertentwicklung

Zurückliegende Wert-, Preis- oder Kursentwicklungen können für die zukünftige Entwicklung nicht gewährleistet werden. Angaben zur bisherigen Wertentwicklung erlauben keine verlässliche Prognose für die Zukunft. 

 
Die OLB verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Weitere Informationen zu Cookies und deren Deaktivierung finden Sie in den Datenschutzbestimmungen.